Koyaanisqatsi
Persönliche & individuelle Kartenbestellung unter 0981-13756 oder per Mail an info@kammerspiele.com

Koyaanisqatsi

„Koyaanisqatsi“ bedeutet nach einer mündlichen Überlieferung aus der Sprache der Hopi-Indianer „Leben im Ungleichgewicht“. Der dialoglose Film beschäftigt sich mit den Eingriffen des Homo Sapiens in die Natur. Er endet mit einer Prophezeiung der Hopi, dass eines Tages aus einem Behälter glühend-heiße Asche auf die Erde regnet, wenn der Mensch die Ressourcen unseres Planeten ausbeutet. Der Film erinnert an die ungewisse Endzeitstimmung zu Beginn der 1980er Jahre. Der Film ist jedoch nicht nur ein bedeutsames Zeitdokument, in dem meditative Bilder und minimale Klangwelten ineinandergreifen, er ist in seiner Thematik noch immer aktuell und bewegend. Der Film zählt zu den bedeutendsten Filmen der Gegenwart. Im Anschluss Gespräch mit: Carl Friedrich Meyer (Kirchenkantor St. Gumbertus) u. Rolf Fütterer (Künstler)


Termin

Di 19.09.2017
19:30

Veranstaltungsort

Kammerspiele Saal

Vorverkaufspreis

Eintritt frei