Cutting & Walther – Dance Music from Europe

Folk

Andy Cutting ist einer der prägendsten diatonischen Akkordeonisten in Europa. Sein grooviges und doch sensibles Spiel und seine wunderbaren Kompositionen sind aus der Folkszene nicht mehr wegzudenken. Er gewann dreimal die begehrte Auszeichnung „Musician of the year“ bei den BBC Folk Awards. Er war bereits mit Sting und John Ilsley (Dire Straits) im Studio und spielte 2022 mit The Who in der ausverkauften Royal Albert Hall. Er tourt mit seinem Trio Leveret, mit Blowzabella, mit der Anglo-Französischen Tanzband Topette!, mit der belgischen Akkordeonistin Anne Niepold, Solo – und jetzt im Duo mit Gudrun Walther. Gudrun Walther ist Mitbegründerin der Bands CARA und Deitsch sowie Duo-Partnerin von Jürgen Treyz. Ihre Tourneen führten sie durch ganz Europa, die USA und Australien. Nach einer denkwürdigen Session Ende der 90er Jahre – zu zweit in einem leeren Konzertsaal bis in die frühen Morgenstunden – war klar, dass hier zwei musikalisch verwandte Seelen aufeinander getroffen waren. Die Pandemie verzögerte erste Tourneepläne um zwei weitere Jahre, aber seit 2022 gehen Walther & Cutting endlich gemeinsam auf Tour mit einem groovigen Mix aus englischer, französischer und deutscher traditioneller Musik sowie ihren wunderschönen Eigenkompositionen – und mit dem brandneuen Debut-Album!

Ermäßigter Eintritt für Schüler, Studenten, Azubis, Bufdis, FSJ/FÖJ-Leistende und Alg. II-Empfänger an der Abendkasse ab Veranstaltungsbeginn

Abendkassenzuschlag: Mgl: 1,50 € / Nmgl: 2,00 €